Einfacher Linux-Raid 1 zu plündern 5 In 5 Schritte ohne Neustart

Migration von RAID1 RAID5 erwies sich als um ein Vielfaches einfacher als ich dachte 🙄 Im Allgemeinen sind sie 5 einfache kleine Wartezeiten und 1 ein Bier für Mut.

Für mich wurde das System erstellt Raid Array md0, an dem sie teilnehmen 2 sda und sdb disk. Ich werde ihnen einen dritten SDC hinzufügen, aus dem RAID5 erstellt werden kann 3 Fahrt. Im Allgemeinen dient diese Akrobatik dem wissenschaftlichen Zweck einer virtuellen Ich habe sie noch nicht in einer realen Umgebung getestet, Aber ich erwarte keine Dramen auf einer echten Maschine, wenn es soweit ist.

  1. Wir erstellen das gleiche Dateisystemlayout wie auf unseren anderen Festplatten – sfdisk -d / dev / sdb | sfdisk / dev / sdc
  2. Wir aktualisieren unser aktuelles RAID5-Array – mdadm –wachsen / dev / md0 –Level = 5
  3. Wir fügen die neue Festplatte dem Array hinzu – mdadm –verwalten Sie / dev / md0 –add / dev / sdc . Hier kommt der dünne Punkt, dass das Array immer noch RAID1 ist und nicht mit der Synchronisierung beginnt, da unser neues Laufwerk frei ist
  4. Der wichtigste Moment, in dem sdc aktiv wird und die Synchronisation beginnt – mdadm –wachsen / dev / md0 –Schlachtzugsgeräte = 3 . Gute Zeit, um Ihr Bier zu öffnen, wenn es nicht fertig ist 😉 Unterbrechen Sie den Vorgang unter keinen Umständen!!!
  5. Nachdem die Synchronisierung beendet war, musste die Größe der Partition geändert werden, da der Speicherplatzverlust in RAID1 1 / n und in RAID5 1-1 / n beträgt

Der größte Vorteil ist, dass das System nicht neu gestartet oder zusätzliche Arrays entfernt und erstellt werden müssen.

sfdisk -d /dev/sdb | sfdisk /dev/sdc
mdadm --grow /dev/md0 --level=5
mdadm --manage /dev/md0 --add /dev/sdc
mdadm --grow /dev/md0 --raid-devices=3
resize2fs /dev/md0

Guten Abend 😛

Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Anti-SPAM *